Masterarbeit zum Thema: Einfluss von Messtoleranzen und –verfahren in sensorbasierten Systemen zur automatisierten Überwachung von Rohstoffbeständen in der Holzindustrie
Fraunhofer-Gesellschaft
Magdeburg, DE
vor 4 Tg.

Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF Magdeburg sucht für das Geschäftsfeld Logistik- und Fabriksysteme einen engagierten Studierenden, (m / w / d) zur Untersuchung und Behebung von Messfehlern bei der automatisierten Überwachung von Rohstoffbeständen sowie zur Dokumentation der Ergebnisse im Rahmen einer Masterarbeit für einen Industriepartner.

Was Sie mitbringen

Sie studieren im Fachbereich Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik, Messtechnik bzw. einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftliche Studienrichtung und können einen erfolgreichen Studienverlauf vorweisen.

Eine selbstständige, kooperative und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mit hoher Einsatzbereitschaft setzen wir voraus.

Zur Erfüllung Ihrer Aufgaben bringen Sie folgende Voraussetzungen mit :

  • Vorkenntnisse im Bereich sensorbasierter Datenermittlung
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Eine finanzielle Unterstützung für 6 Monate wird durch das Unternehmen während der Bearbeitung der Aufgabe angestrebt.

    Was Sie erwarten können

    Ein Holzverarbeiter in Sachsen-Anhalt ermittelt seine Rohstoffbestände (Lagerplatzüberwachung) im Werk seit ca. 1 Jahr mittels Drohnentechnologie.

    Weitere Messungen zu ein- und ausgehenden Rohstoffmengen erfolgen u.a. mit einer LKW Waage und einer Laborwaage bei Probennahmen.

    Ziel der automatisierten Bestandserfassung mittels Drohnentechnologie war es, menschliche Ungenauigkeiten bei der Bestandserfassung zu eliminieren.

    Bislang ist jedoch festzustellen, dass in die im Prozess eingesetzten Messverfahren noch immer unplausibel stark schwankende Bestands-

    und Verbrauchsangaben zum Rohstoff ausweisen.

    Ziel einer Untersuchung ist u.a. die Ursachen der Abweichungen zu identifizieren und hierzu die theoretischen Fehler zu ermitteln, die im bestehenden System zu erwarten sind.

    Zu berücksichtigen sind hierbei u.a. Messtoleranzen der Sensorik, Schwankungen in Umrechnungsfaktoren und Varianzen der Drohnenmessung.

    Arbeitsschwerpunkte :

  • Ermittlung der Toleranzen und -ungenauigkeiten der eingesetzten Messverfahren und -technologien im Prozess der Bestandsüberwachung
  • Bestimmung von deren Auswirkungen auf den Gesamtprozess der Bestandsüberwachung
  • Ermittlung der primären Fehlerursachen und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen zur Minimierung von Abweichungen
  • Handlungsvorschläge für weitere Automatisierung der sensorbasierten Bestandsüberwachung
  • Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen : Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt.

    Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Bewerben
    Zu Favoriten hinzufügen
    Aus Favoriten entfernen
    Bewerben
    Meine Email
    Wenn Sie auf "Fortfahren" klicken, stimmen Sie zu, dass neuvoo Ihre persönliche Daten, die Sie in diesem Formular angegeben haben, sammelt und verarbeitet, um ein Neuvoo-Konto zu erstellen und Sie gemäß unserer Datenschutzerklärung per Email zu benachrichtigen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diesen Schritten folgen.
    Fortfahren
    Bewerbungsbogen