Abschlussarbeit zum Thema "Prozessentwicklung für die Abscheidung piezoelektrischer Dünnschichten"
Fraunhofer-Gesellschaft
Dresden, DE
vor 3 Tg.

Als eines von 72 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft, Europas größter Organisation für angewandte Forschung, widmet sich das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden der Entwicklung von Technologien und Prozessen zur Oberflächenveredelung.

Unsere Kerntechnologien, die Sputtertechnologie, die plasmaaktivierte Hochratebedampfung, die Hochrate-PECVD sowie die Elektronenstrahltechnologie nutzen wir zur Lösung vielfältiger, industrieller, Problemstellungen der Oberflächentechnologie.

Was Sie mitbringen

Die Ausschreibung richtet sich vorrangig an Studierende der Fachrichtungen Physik, Elektrotechnik, Werkstoffwissenschaften oder einer verwandten Studienrichtung.

Vorkenntnisse in den Bereichen Vakuum und Vakuumtechnik, Plasmatechnik, oder dem Schichtwachstum dünner Schichten sind von Vorteil.

Eine eigenständige, gewissenhafte Arbeitsweise wird vorausgesetzt. Darüber hinaus sollten Sie zuverlässig, engagiert und teamfähig sein.

Der Umfang der Arbeit richtet sich nach der jeweiligen Prüfungsordnung der Hochschule. Die Arbeit kann sowohl von Universitäts- als auch von Fachhochschulstudenten durchgeführt werden.

Das Thema soll jedoch über einen zusammenhängenden Zeitraum von mindestens 6 Monaten bearbeitet werden.

Sie sind motiviert, teamfähig, arbeiten selbständig in analytischer und strukturierter Arbeitsweise und besitzen ein ausgeprägtes Interesse an interdisziplinären Fragestellungen für verschiedenste Anwendungen.

Sie sind in der Lage, sich schnell in neue Problemstellungen einarbeiten zu können und haben Interesse an der selbstständigen Planung und Durchführung von Experimenten.

Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sind unabdingbar.

Was Sie erwarten können

Inhalt der Arbeit ist die Untersuchung der Prozessparameter beim reaktiven Magnetronsputtern von piezoelektrischen Dünnschichten und ihre Auswirkungen auf die Schichteigenschaften.

Das Ziel der Arbeit ist dabei die großflächige, homogene Abscheidung piezoelektrischer Dünnschichten mit möglichst guten piezoelektrischen Eigenschaften.

Schwerpunkte :

  • Eigenständige Literaturrecherche zu Abscheidebedingungen des gewählten piezoelektrischen Materials.
  • Planung und Durchführung von Experimenten, darunter auch eigenständige Schichtabscheidung an einer Beschichtungsanlage des FEP
  • Charakterisierung der Dünnschichten und Untersuchung des Einflusses von Prozessparametern auf die Schichteigenschaften
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.

    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen : Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt.

    Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Bewerben
    Zu Favoriten hinzufügen
    Aus Favoriten entfernen
    Bewerben
    E-Mail
    Wenn ich auf "Fortfahren" klicke, gebe ich neuvoo das Einverständnis, meine Informationen zu speichern und mir wie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen beschrieben, personalisierte E-Mail Alerts zu schicken.
    Fortfahren
    Bewerbungsformular