Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstraße, Oldenburg, Alemania
vor 6 Tg.

Stellenangebote

Die Universität Oldenburg engagiert sich für Gleichstellung, Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Sie ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und seit 2004 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, ethnischer und sozialer Herkünfte, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen und Altersstufen.

Im Zentrum fürUmwelt- und Nachhaltigkeitsforschung (COAST) der Carl von Ossietzky UniversitätOldenburg ist folgende Stelle zu besetzen :

E13 TV-L, 100 %)

  • im ProjektBMBF-AQUATOR Akzelerator zur Entwicklung der aquatischen Bioökonomie imInnovationsraum Bioökonomie an marinen Standorten, BaMS ;
  • die Stelle ist zunächstbis 31.08.2022 befristet; eine Verlängerung der Projektlaufzeit bis zum31.08.2023 ist seitens der Förderinstitution in Aussicht gestellt.

    Die Nutzung vonBiomasse in nachhaltigen Wirtschaftsprozessen ist Gegenstand aktuellerpolitischer Rahmensetzungen sowie verschiedener Anstrengungen in Unternehmenund Gründungsinitiativen.

    Entwicklung und Einführung von bio-basiertenProdukten in einer auf erneuerbaren Ressourcen aufsetzenden Kreislaufwirtschaftsind das Ziel.

    Diese Kreislaufstrukturen bringen unterschiedliche Beteiligte inkaskadierten Stoff- und Wertschöpfungsnetzen zusammen. Ausgangs- undZielsysteme solcher vielfachen neuartigen Biomasse-Kreisläufe sind im Innovationsraum Bioökonomie an marinenStandorten natürliche oder technische Systeme an Land wie im Meer ().

    Im Zentrum der Tätigkeitenstehen in Zusammenarbeit mit Verfahrensentwicklern, Experten undMarktteilnehmern das Design und die Bewertung von bio-basierten Produkten undDienstleistungen.

    Betrachtet werden die dafür notwendigen kaskadiertenKreisläufe vor den Hintergrund realer räumlicher bzw. ökonomischer Strukturen.

    Designoptionenwerden in Workshops bzw. Expertengesprächen entwickelt. Gleiches gilt für dieDefinition von Kriterien und die Erhebung von Daten für sozial-ökologische bzw.

    verfahrenstechnische Bewertungsverfahren, die im Projekt weiterentwickelt undeingesetzt werden sollen. Der AQUATOR soll perspektivisch zu einerBeratungsstruktur für marine Bioökonomie in Deutschland aufgebaut werden.

    DieAufgaben umfassen zudem Dokumentation und Publikation der eigenen Arbeiten.

  • ein wissenschaftlicherHochschulabschluss (Master oder Diplom) mit umwelt- oder gesellschaftswissenschaftlicherAusrichtung bzw.
  • ökonomisch-ingenieurwissenschaftlicher Ausrichtung,

  • sehr guteDeutsch- und Englischkenntnisse,
  • selbstständigeArbeitsweise, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und hohe Sozialkompetenz,
  • Kenntnisse imBereich der Bioökonomie und / oder Bewertungsverfahren in Ökonomie, Sozial-Ökologieoder Verfahrenstechnik.
  • Erfahrungen inder Zusammenarbeit mit Vertretern unterschiedlicher Sektoren,
  • Erfahrung intransdisziplinärer, internationaler Projektarbeit,
  • Erfahrungen inder eigenen wissenschaftlichen Publikation.
  • Die Carl vonOssietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zuerhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

    Gem. 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikationbevorzugt berücksichtigt werden.

    Melde diesen Job
    checkmark

    Thank you for reporting this job!

    Your feedback will help us improve the quality of our services.

    Bewerben
    E-Mail
    Klicke auf "Weiter", um unseren Datenschutz-und Nutzungsbestimmungen zuzustimmen . Du kriegst außerdem die besten Jobs als E-Mail-Alert. Los geht's!
    Weiter
    Bewerbungsformular