Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Biologie
Deutsches Krebsforschungszentrum
Dresden, DE
vor 5 Tg.

Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, der Medizinischen Fakultät der TU Dresden und dem Helmholtz-

Zentrum Dresden-Rossendorf ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden. Das NCT mit den Standorten Heidelberg und Dresden ist das führende onkologische Zentrum in Deutschland und soll zu einem internationalen Spitzenzentrum der patientennahen, individualisierten Krebsmedizin ausgebaut werden.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Partnerstandort Dresden des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen einen wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich Biologie.

Wir suchen ab sofort einen Experten für die Erforschung von Krankheitsursachen, Pathomechanismen und neuer Therapiestrategien für Patienten und Familien mit genetisch bedingten Tumorrisikoerkrankungen (Genetic Tumor Risk Syndromes).

Dazu sollen funktionelle Analysen durchgeführt und molekulare Hochdurchsatzdaten erhoben und integrativ bewertet werden.

Das Tätigkeitsumfeld umfasst u.a. :

  • Grundlegende genetische und molekularbiologische Arbeiten sowie Umgang mit verschiedenen Tumormodellen und Patientengeweben
  • Anwendung existierender Softwaretools, Entwicklung eigener Workflows zur Analyse von Next-Generation-Sequencing-Daten, Nutzung von komplexen Datenbanken
  • Initiative und Koordination von eigenen Projekten bzw. Mitarbeit an Verbundprojekten, Beteiligung an Projektanträgen und Kooperationsprojektanträgen
  • Die Forschungsgruppe entsteht am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden unter der fachlichen Leitung von Dr. med.

    Arne Jahn und Prof. Dr. Evelin Schröck.

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Biologie, Systembiologie oder vergleichbar
  • Promotion erwünscht
  • Solides Grundwissen und gute Kenntnisse im Bereich der Molekularbiologie, Onkologie und Tumorgenetik
  • Grundkenntnisse des Programmierens und praktische Erfahrungen in der Analyse von Next-Generation-Sequencing-Daten sind erwünscht
  • Erfahrung in der Konzeption, Durchführung und Publikation eigener Projekte
  • Großes Interesse an interdisziplinären, klinisch-relevanten Fragestellungen
  • Soziale und kommunikative Kompetenz für die kooperative Zusammenarbeit in und mit interdisziplinären Teams (Kliniker, Biologen und Bioinformatiker anderer Gruppen)
  • Hohe Motivation, Flexibilität sowie innovatives und kreatives Denken
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Die Forschungsgruppe am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden bietet exzellente Möglichkeiten für die translationale Tumorforschung an einem international ausgewiesenen Forschungsstandort.

    Bewerben
    Zu Favoriten hinzufügen
    Aus Favoriten entfernen
    Bewerben
    Meine Email
    Wenn Sie auf "Fortfahren" klicken, stimmen Sie zu, dass neuvoo Ihre persönliche Daten, die Sie in diesem Formular angegeben haben, sammelt und verarbeitet, um ein Neuvoo-Konto zu erstellen und Sie gemäß unserer Datenschutzerklärung per Email zu benachrichtigen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diesen Schritten folgen.
    Fortfahren
    Bewerbungsbogen