Messgehilfin/ Messgehilfe
service.bund.de
Kiel
vor 34 Tg.

Einleitung

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig.

Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind.

Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Kurztext

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet für die Mitarbeit im Fachbereich Investitionen NOK eine / n

Messgehilfin / Messgehilfen

Der Dienstort ist Kiel.

Referenzcode der Ausschreibung 20181145 0002

Aufgabengebiet

Der Fachbereich für Investitionen am NOK betreut Neubauprojekte mit einem Gesamtvolumen von 2,5 Mrd. €. Einzelne Baumaßnahmen erreichen dreistellige Millionenbeträge.

Für die Bauplanung, Bauvorbereitung und Kontrolle der Bauausführung ist die Durchführung von Messungen in größerem Umfang erforderlich.

Der Dienstposteninhaber / Die Dienstposteninhaberin unterstützt als Mitglied eines Fachteams Vermessung und Liegenschaften alle Projekte.

Insbesondere fallen folgende Aufgaben an :

  • Mitarbeit bei Vermessungsarbeiten im Außendienst, u.a.
  • o Aufsuchen und Ausgraben bzw. Setzen der Festpunkte (z.B. Grenzsteine),

    o Erkunden von Geländedetails und Herstellung von Sichten (u.a. Gehölzarbeiten mit Motorsäge, Arbeiten mit Freischneider) zum Anzielen der Punkte,

    o Lesen und Anfertigen von Einmessungsskizzen von Vermessungspunkten

  • Auf- und Abbau von Messgeräten und zugehöriger Ausrüstung
  • Absichern von Vermessungsstellen im Rahmen der Unfallverhütung
  • Be- und Entladen sowie Führen und Pflege des Messkraftwagens
  • Pflege und Wartung der Vermessungsinstrumente und sonstigen Geräte
  • Einfache PC-Tätigkeiten (Datenübertragung, Ausdrucken von Karten und Plänen)
  • Durchführen von Unterhaltungsarbeiten auf den Schleusenanlagen Kiel-Holtenau und an der Kanalstrecke (Gehölzarbeiten, Pflegearbeiten, Führen von Flurförderfahrzeugen)
  • Anforderungsprofil

    Zwingende Anforderungskriterien :

  • Umfassende Berufserfahrung als Messgehilfe / in oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im bauhandwerklichen, forstwirtschaftlichen oder elektrotechnischen Beruf oder Verwaltungseigene Prüfung als Messgehilfe / Messgehilfin
  • Führerschein Klasse B (vergleichbar ehem. Klasse 3) und Bereitschaft zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen
  • Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung gem. arbeitsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen G41 und G25 sowie für den Einsatz im Außendienst bei allen Witterungsbedingungen
  • Wichtige Anforderungskriterien :

  • Berufserfahrung als Messgehilfe / Messgehilfin
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Eigeninitiative sowie Team- und Kooperationsfähigkeit für die Zusammenarbeit im Messtrupp
  • Bereitschaft zur Fortbildung, insbesondere zum Ablegen der verwaltungseigenen Prüfung zum Messgehilfen / zur Messgehilfin
  • Führerschein Klasse C1, Flurförderfahrzeugschein und Motorsägenschein sind von Vorteil
  • Arbeitgeber-Leistungen

    Für Tarifbeschäftigte erfolgt die Entgeltzahlung abhängig von der Erfüllung der jeweiligen tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 4 bis 6 TV EntgO Bund.

    Zeiten der Berufserfahrung können berücksichtigt werden.

    Besondere Hinweise

    Beschäftigte, die über die verwaltungseigene Prüfung zum Messgehilfen / zur Messgehilfin verfügen, werden in EG 5 TV EntgO Bund eingruppiert.

    Beschäftigte mit abgeschlossener Berufsausbildung und verwaltungseigener Prüfung werden in EG 6 TV EntgO Bund eingruppiert.

    Für die Zulassung zur verwaltungseigenen Prüfung muss eine mindestens dreijährige Tätigkeit als Messgehilfe / Messgehilfin vorliegen.

    Der Dienstposten ist unbefristet zu besetzen.

    Der Dienstposten ist grundsätzlich für eine Besetzung in Teilzeit geeignet. Das setzt jedoch voraus, dass eine ausreichende Anzahl geeigneter Bewerbungen vorliegt und die vollständige Besetzung des Dienstpostens sichergestellt ist

    Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des 8 Bundesgleichstellungsgesetz bevorzugt berücksichtigt.

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

    Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

    Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

    Bewerbungsverfahren

    Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 13.08.2018 über das elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

    Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

    Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Prüfungszeugnis, Arbeitszeugnisse / Beurteilungen) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

    Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter Ausbildung / Abschlüsse Ihren Ausbildungsabschluss und unter Berufserfahrungen Ihren letzten Arbeitgeber.

    Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

    Bewerben
    Zu Favoriten hinzufügen
    Aus Favoriten entfernen
    Bewerben
    Meine Email
    Wenn Sie auf "Fortfahren" klicken, stimmen Sie zu, dass neuvoo Ihre persönliche Daten, die Sie in diesem Formular angegeben haben, sammelt und verarbeitet, um ein Neuvoo-Konto zu erstellen und Sie gemäß unserer Datenschutzerklärung per Email zu benachrichtigen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diesen Schritten folgen.
    Fortfahren
    Bewerbungsbogen