Laseroptische Windgeschwindigkeitsmessung auf große Distanzen
DLR
Stuttgart
vor 6 Tg.

Ihre Mission :

Das Institut für Technische Physik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt Lasersysteme für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt sowie in den Bereichen Sicherheit und Verteidigung.

An den Standorten des Instituts in Stuttgart und Lampoldshausen bearbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Technikerinnen und Techniker interdisziplinär Fragestellungen aus den Schwerpunktthemen Detektion und Beseitigung von Weltraumschrott, lasergestützte Ferndetektion von Schad- und Gefahrstoffen, Lasereffektoren großer Reichweite und Laserantriebe für die Raumfahrt.

Die Abteilung Festkörperlaser und Nichtlineare Optik befasst sich mit laseroptischen Verfahren zur Messung von flugrelevanten Parametern.

Wichtige Aspekte sind die kompakte Integration, Robustheit und echtzeitfähige Analyse der gewonnenen Daten.

Das Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung und die Charakterisierung eines mobilen Laser-Doppler-Anemometers für die Messung von Windgeschwindigkeiten auf Entfernungen von einigen 10m.

Auf Basis eines vorhandenen Systems, soll eine geeignete Abbildungsoptik für die Messung auf große Distanzen entwickelt werden und anhand von Messungen, die Sensitivität und erzielbare Messrate für verschiedene Entfernungen bestimmt werden.

Bewerben
E-Mail
Wenn ich auf "Fortfahren" klicke, gebe ich neuvoo das Einverständnis, meine Informationen zu speichern und mir wie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen beschrieben, personalisierte E-Mail Alerts zu schicken.
Fortfahren
Bewerbungsformular