Prozessmanager*in (w/m/d)
1&1
Montabaur
vor 4 Tg.

Das sind Ihre Aufgaben :

In dieser Funktion sind Sie verantwortlich für den Aufbau und die Weiterentwicklung der Customer-Care-Prozesse im Vorstandsbereich Operations / CC Access mit dem Schwerpunkt DSL.

Ihre Aufgaben sind die Folgenden :

  • Sie entwickeln, optimieren und tragen die Verantwortung für Customer-Service-Prozesse. Diese Prozesse analysieren Sie systematisch mit dem Ziel der Steigerung von Qualität & Quantität KPIs.
  • Sie initiieren Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Support-Prozesse nach Six Sigma und übernehmen in crossfunktional besetzten Projekten die Funktion eines fachlichen Counterparts.
  • Die Dokumentation und Erstellung von Anforderungsdokumenten gehört ebenfalls in Ihren Verantwortungsbereich.
  • Sie sind ein eine geschätzte Ansprechsperson in Fragen der Qualitätsverbesserung und Prozessoptimierung im eigenen, wie auch in angrenzenden Bereichen.
  • Sie arbeiten eng mit den Fachbereichen aus dem Customer Care, dem Produktmanagement, der Produktentwicklung und weiteren internen IT-Dienstleistern zusammen.
  • Das wünschen wir uns :

    Den Grundstein Ihres Erfolges bildet ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder technisches Studium oder eine vergleichbare Berufsausbildung mit erster fundierter Erfahrung in der Qualitätssicherung oder im Prozessmanagement.

    Berufserfahrung in der Telekommunikationsbranche / oder im Beratungsumfeld runden das Bild ab.

  • Sie verfügen über Erfahrung in den Bereichen Prozessoptimierung, prozessbezogenes Projektmanagement, Qualitätsmanagement und Prozessmodellierung.
  • Six Sigma und BPMN Kenntnisse werden bevorzugt.

  • Ihr technisches Verständnis erlaubt es Ihnen, Ihre Anforderungen zielgerichtet zu formulieren und die technische Machbarkeit von Projekten intuitiv einzuschätzen.
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie ein ausgezeichnetes managementtaugliches Ausdrucks- und Präsentationsvermögen zeichnen Sie aus.
  • Sie besitzen eine zielstrebige sowie prozess- und lösungsorientierte Arbeitsweise, wobei es Ihnen gelingt, unterschiedliche Interessen und / oder Hierarchien zu verbindlichen Ergebnissen zu motivieren.
  • Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.

    Melde diesen Job
    checkmark

    Thank you for reporting this job!

    Your feedback will help us improve the quality of our services.

    Bewerben
    E-Mail
    Klicke auf "Weiter", um unseren Datenschutz-und Nutzungsbestimmungen zuzustimmen . Du kriegst außerdem die besten Jobs als E-Mail-Alert. Los geht's!
    Weiter
    Bewerbungsformular