Medizinische/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der Tuberkulosefürsorge
service.bund.de
Annaberg-Buchholz
vor 17 Tg.

Stellenausschreibung

Mit knapp 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Landkreisverwaltung des Erzgebirgskreises aktuell der größte Arbeitgeber der Region.

Als moderne, öffentliche Verwaltung ist das Landratsamt ein verlässlicher Partner vor Ort, der durch effiziente und fachlich kompetente Arbeit den Interessen der etwa 350.

000 Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises dient.

Im Landratsamt Erzgebirgskreis ist zum nächstmöglichen Termin im Referat Öffentlicher Gesundheitsdienst, Sachgebiet Amtsärztlicher Dienst, eine unbefristete Stelle

als Medizinische / r Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Tuberkulosefürsorge

Kennziffer 46 / 2018 / 142-30)

mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst :

  • Infektionsquellensuche und Früherkennung möglicher Infektionen bei Kontaktpersonen
  • Ermittlung von Kontaktpersonen nach einer Fallmeldung
  • eingehende Beratung der Kontaktpersonen zur Erkrankung, Verhalten und notwendigen Maßnahmen, usw.
  • Ermittlung von Infektionsquellen, um weitere Übertragung zu unterbinden
  • Früherkennung frisch übertragener Tuberkulosen
  • ggf. Durchführung von Hausbesuchen
  • Zuführung von tuberkuloseverdächtigen Befunden zu Diagnostik und Therapie
  • Zusammenarbeit mit Kliniken, Haus- und Fachärzten
  • Dokumentation, Zusammenführen aller Ergebnisse, Befunde
  • Nachsorgende Kontrollen von Patienten mit aus behandelter Tuberkulose
  • Überwachung des Stabilisierungsprozesses nach abgeschlossener Behandlung zur Früherkennung eines Rezidiv, Erkennung unerwarteter Komplikationen, ggf.
  • Durchführung von Hausbesuchen

  • Bewertung, Dokumentation und Zuordnen von Befunden zu den jeweiligen Vorgängen
  • Überweisung zum Kontrollröntgen und zu sonstiger weiterführender Diagnostik
  • Gesundheitliche Kontrollen von so genannten Risikopersonen (z. B. ältere nicht mobile Patienten, Patienten ohne Hausarzt, Asylbewerber, Migranten)
  • Früherkennung von Tb- Kranken oder Tb- Rezidiven
  • frühzeitige Sicherung einer optimalen Therapie
  • ggf. Durchführung von Hausbesuchen
  • fachübergreifende Aufgabenwahrnehmung im Amtsärztlichen Dienst
  • Belehrung nach IfSG
  • Vorbereitung ärztlicher Untersuchungen, einschließlich der Absicherung der Sprechstunde amtsärztlicher Dienst
  • Dokumentation / Aktenführung / Medizinalstatistik
  • Absicherung der Impfsprechstunden (vertretungsweise)
  • Der / die Bewerber / in sollte folgende Voraussetzungen erfüllen :

  • abgeschlossene Ausbildung in einem mittleren medizinischen Beruf
  • anwendungsbereite medizinische Kenntnisse und praktische Erfahrungen zur sach- und fachlich korrekten Durchführung der übertragenen Aufgaben
  • allgemeine und dem Sachgebiet spezifische PC- Kenntnisse
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den Privat-Pkw auch für dienstliche Belange einzusetzen
  • interkulturelle Kompetenz beim Umgang mit Personen aus anderen Kulturkreisen
  • Unser Angebot :

    Vergütung nach dem TVöD, Entgeltgruppe P7

    Interesse geweckt?

    Bewerbungen können bis zum 15.08.2018 unter Angabe der Kennziffer 46 / 2018 / 142-30 an das

    Landratsamt Erzgebirgskreis

    Referat Recht und Personal

    oder

    auch per E-Mail und zusammengefasst als ein einzelnes PDF-Dokument unter Angabe der o.g. Kennziffer an karriere kreis-erz.

    de (mailto : karriere kreis-erz.de)

    gerichtet werden.

    Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei :

    ein aussagekräftiges Anschreiben einschließlich Lebenslauf,

    Zeugnis / Urkunde des Berufsabschlusses,

    relevante Arbeitszeugnisse und

    Qualifikationsnachweise

    Für alle im Ausland erworbenen Nachweise ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung hinzuzufügen.

    Schwerbehinderte Bewerber / innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizulegen.

    Es wird darauf hingewiesen, dass nur vollständige und fristgerecht eingegangene Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren berücksichtigt werden können.

    Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

    Sie haben Fragen?

    Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Kampczyk, Referat Öffentlicher Gesundheitsdienst, unter der Telefonnummer 03733 831-

    3200 gern zur Verfügung.

    Bewerben
    Zu Favoriten hinzufügen
    Aus Favoriten entfernen
    Bewerben
    Meine Email
    Wenn Sie auf "Fortfahren" klicken, stimmen Sie zu, dass neuvoo Ihre persönliche Daten, die Sie in diesem Formular angegeben haben, sammelt und verarbeitet, um ein Neuvoo-Konto zu erstellen und Sie gemäß unserer Datenschutzerklärung per Email zu benachrichtigen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diesen Schritten folgen.
    Fortfahren
    Bewerbungsbogen