Doktorand(in) "Allergenarme Äpfel"
Technische Universität München
München, DE
vor 19 Tg.

Die Professur Biotechnologie der Naturstoffe gehört zum Department Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften der Technischen Universität München mit Sitz in Freising-

Weihenstephan. An der Professur ist eine Doktorandenstelle im Rahmen eines BMEL-Verbundprojektes zum Thema Züchtung allergenarmer Äpfel über Mal d 1-

ELISA-Selektion als multidisziplinäres Entwicklungsvorhaben für 30 Monate zu besetzen.

Anforderung

Wir suchen eine(n) Absolventen(in) mit :

  • AbgeschlossenesStudium der Biochemie, Molekularer Biotechnologie, Biologie,Lebensmittelchemie, analytischen Chemie, Lebensmitteltechnologie oderverwandter Studiengänge
  • Erfahrungin Proteinreinigung, Proteinquantifizierung und ELISA
  • guteSprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Selbständigesund eigenverantwortliches Arbeiten
  • Aufgaben

    Wie für eine Reihe anderer Nahrungsmittel entwickelt einTeil der Bevölkerung auch eine Allergie gegenüber Äpfeln. Mal d 1, dasHauptallergen im Apfel, ruft bei sensibilisierten Personen leichte bis sehrschwere Symptome in erster Linie im Mund-

    und Rachenraum hervor. Daneben kommtes bei einem Teil der Allergiker auch zu Hautreaktionen und Allgemeinsymptomenbis zu anaphylaktischen Reaktionen.

    Diese Allergie bedeutet für die meistenBetroffenen den Verzicht auf den Konsum von Äpfeln als wichtigstes Obst. GeradeObst hat aber direkt verzehrt eine positive gesundheitliche Wirkung durchwertgebende Inhaltsstoffe.

    Verbraucher, die eine milde Form der Allergie haben,können z.T. auf spezielle Sorten mit minderer Allergenität ausweichen.

    Das Projekt, welches in Kooperation mit der UniversitätOsnabrück und der Züchtungsinitiative Niederelbe GmbH & Co. KG durchgeführtwird hat zum Ziel, ein ELISA-

    basiertes Mal d 1-Testsystem für die Apfelzüchtunganzuwenden und damit allergenarme Sortenkandidaten zu identifizieren undparallel allergologisch bewerten zu lassen.

    Die Bestimmung von Allergenen inObst und Gemüse ist heute ein immer wichtig werdender Bestandteil der Lebensmittelsicherheit.

    Wir bieten

  • DieStelle ist auf 30 Monate befristet
  • DieBeschäftigung erfolgt mit entsprechender Vergütung nach dem Tarifvertrag fürden öffentlichen Dienst der Länder (TV-
  • L E13 / 50%). Bei entsprechenderVoraussetzung ist die Möglichkeit zur Promotion gegeben.

  • Wirbieten eine attraktive Tätigkeit an einem hochrangigen Standort mit modernsterLaborausstattung und
  • professioneller Betreuung

  • DieTechnische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an,Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt
  • SchwerbehinderteBewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicherEignung
  • Bewerbung

    Bewerben
    Bewerben
    Meine Email
    Wenn Sie auf "Weiter" klicken, stimmen Sie zu, dass neuvoo Ihre persönliche Daten, die Sie in diesem Formular angegeben haben, sammelt und verarbeitet, um ein Neuvoo-Konto zu erstellen und Sie gemäß unserer Datenschutzerklärung per Email zu benachrichtigen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diesen Schritten folgen.
    Fortfahren
    Bewerbungsbogen