Universitätsprofessur für Anthropogeographie mit Schwerpunkt geographische EntwicklungsforschungBesoldungsgruppe: W 3 oder vergleichbares BeschäftigungsverhältnisKennung: W3 Anthropo
Freie Universität Berlin
Berlin, DE
vor 30 Tg.

Universitätsprofessur für Anthropogeographie mit Schwerpunkt geographische Entwicklungsforschung

Aufgabengebiet : Vertretung des o.g. Faches in Forschung und LehreEinstellungsvoraussetzungen : Gemäß 100 BerlHGWeitere Anforderungen :

  • Schwerpunkte in sozialwissenschaftlich orientierter Mensch-Umweltforschung sowie in Entwicklungstheorien und -praxis und zu Fragen nachhaltiger Entwicklung;
  • Erfahrungen im Bereich der internationalen Zusammenarbeit, Forschungserfahrung in einem außereuropäischen Schwerpunkt sowie Kenntnisse empirischer Sozialforschung;
  • Nachweis exzellenter internationaler Forschungsaktivitäten;
  • umfangreiche Erfahrung in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten mit internationalem Fokus;
  • Fähigkeit, die Anthropogeographie in ihrer fachlichen Breite in der Lehre in deutscher und englischer Sprache zu vertreten.
  • Erwartungen an die künftige Tätigkeit : Neben den sich insbesondere aus 99 BerlHG ergebenden dienstlichen Aufgaben werden von der / dem Berufenen außerdem die nachstehend aufgeführten Tätigkeiten erwartet :

  • Lehre in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Instituts
  • Bereitschaft zur Vernetzung mit den anderen Schwerpunkten der Geographie und den sozial- und naturwissenschaftlichen Disziplinen sowie zur Einbindung in die interdisziplinären Forschungs-
  • und Lehrverbünde der Freien Universität.

  • Behandlung von für die Disziplin relevanten Gender- und Diversity-Ansätzen.
  • Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Urkunden / ggf. auch Ernennungsurkunden in deutscher oder englischer Sprache ggf.

    Übersetzungen beifügen , Schriftenverzeichnis, Liste der durchgeführten Lehrveranstaltungen inkl. Nachweisen zur pädagogischen Eignung, Angaben zu derzeitigen oder geplanten Forschungsvorhaben, Forschungskooperationen und Drittmittelprojekten, ggf.

    Sprachzertifikate, außerdem falls für das jeweilige Fachgebiet zutreffend Angaben zu Industriekooperationen, Erfindungen, Patenten, Ausgründungen, etc.

    sind bis zum 21.06.2018 (vorzugsweise elektronisch in einer einzigen pdf-Datei, maximal 5 MB) einschließlich einer privaten Post-

    und E-Mail-Adresse unter Angabe der Kennung zu richten an dieFreie Universität Berlin

    E-Mail :

    Bewerben
    Bewerben
    Meine Email
    Wenn Sie auf "Fortfahren" klicken, stimmen Sie zu, dass neuvoo Ihre persönliche Daten, die Sie in diesem Formular angegeben haben, sammelt und verarbeitet, um ein Neuvoo-Konto zu erstellen und Sie gemäß unserer Datenschutzerklärung per Email zu benachrichtigen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diesen Schritten folgen.
    Fortfahren
    Bewerbungsbogen