Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema: Entwicklung eines Tools zur Bedarfsanalyse von Elektromobil-Ladeinfrastruktur in Stadtquartieren
Fraunhofer-Gesellschaft
Freiburg
vor 35 Tg.

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.

200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe Smart Cities suchen wir nächstmöglichen Zeitpunkt eine / n Mitarbeiter / in zur Erstellung einer

Was Sie erwartet

Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein der Energiewende im konzertierten Zusammenspiel der Verbraucher und Erzeuger eines zukünftigen Smart Grids.

Das Fraunhofer ISE erforscht in diversen Projekten die intelligente Integration von Elektrofahrzeugen in Stromnetze und Quartiere.

Ziele sind u.a. ein optimiertes Lastmanagement, Nutzung der E-Mobil-Speicherpotenziale und der (lokalen) erneuerbaren Energiequellen.

Ein wichtiges Thema bei der Markteinführung von E-Mobilen, mit dem sich die Gruppe Smart Cities beschäftigt, sind Ausbaustrategien für die E-

Mobil-Ladeinfrastruktur in Stadtquartieren. Diese hängen ab von Betrachtungen zur Diffusion von E-Mobilen, der Entwicklung von Ladetechniken und dem Ladeverhalten der verschiedenen E-

Mobil-Nutzergruppen, der Nutzung alternativer Mobilitätskonzepte (z.B. Car-Sharing) und neuer Technologien (z.B. autonomes Fahren) sowie den Begrenzungen der elektrischen Infrastruktur.

Im Rahmen der ausgeschriebenen Arbeit soll ein Tool entwickelt werden, das optimierte Ausbaustrategien für die Ladeinfrastruktur in Stadtquartieren für unterschiedliche Szenarien und Parameter berechnet.

Diese beinhaltet sowohl die Wahl des Standorts der Ladesäulen als auch der benötigten Ladeleistung. Dabei sollen verschiedene Zeithorizonte betrachtet werden, um sowohl kurzfristige als auch langfristige Handlungsempfehlungen ableiten zu können.

Diese Ausarbeitung richtet sich primär an Studierende mit guten Kenntnissen der Elektromobilität. Ort der Bearbeitung ist Freiburg.

Ihre Aufgaben sind :

  • Untersuchung von Szenarien zur Entwicklung des Individualverkehrs und der Durchdringung der Elektromobilität
  • Untersuchung der Nutzung des ÖPNVs und alternativer Mobilitätskonzepte
  • Entwicklung von Szenarien für die zeitliche Entwicklung von Anteilen an Elektromobilität und weiterer Verkehrsträger im Quartier
  • Ableitung von Leistungsanforderungen an die Ladeinfrastruktur
  • Konzeption und Programmierung eines Tools zur Berechnung optimierter Einführung von Ladeinfrastruktur in Stadtquartieren
  • Durchführung von Literaturrecherchen, Datenaufbereitung und Programmierung
  • Was Sie mitbringen

  • Studium im Bereich Ingenieurswissenschaften, Verkehrswissenschaften, Geographie, Städteplanung und / oder Informatik
  • Kenntnisse im Bereich Mobilität (Individualverkehr, ÖPNV, Elektromobilität, Shared Mobility), Kenntnisse im Bereich Energiewirtschaft sind wünschenswert
  • Fortgeschrittene Programmierkenntnisse in Python oder einer anderen (objektorientierten) Programmiersprache, Kenntnisse in GIS sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit sowie selbständiges Arbeiten
  • Gute MS-Office-Kenntnisse sowie Programmierkenntnisse (s. oben)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Das Thema kann zunächst, im Vorlauf zur Abschlussarbeit, im Rahmen einer Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft bearbeitet werden.

    Bewerben
    Zu Favoriten hinzufügen
    Aus Favoriten entfernen
    Bewerben
    Meine Email
    Wenn Sie auf "Fortfahren" klicken, stimmen Sie zu, dass neuvoo Ihre persönliche Daten, die Sie in diesem Formular angegeben haben, sammelt und verarbeitet, um ein Neuvoo-Konto zu erstellen und Sie gemäß unserer Datenschutzerklärung per Email zu benachrichtigen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diesen Schritten folgen.
    Fortfahren
    Bewerbungsbogen